vhs-Kurse in Präsenz sind in Vorbereitung


Aktuell arbeitet das vhs-Team an der Wiederaufnahme der Kurse in Präsenz. Solange der Inzidenzwert unter 100 bleibt, kann der Kursbetrieb - selbstverständlich mit den Hygieneregeln, die bisher schon galten - wieder dauerhaft anlaufen.

Alle angemeldeten Teilnehmer*innen werden informiert, wenn ihr Kurs weitergeführt werden kann oder starten kann.

Unsere Online-Kurse laufen selbstverständlich weiter.

In der vhs-Geschäftsstelle können Sie sich übrigens ab sofort einfach und bequem mit der Luca-App anmelden.

Die genaue Verlautbarung der 12. Bayerischen Infektionssschutzmaßnahmenverordnung und deren Ergänzungen finden Sie unter https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/224/baymbl-2021-224.pdf.

Der Parteiverkehr an Volkshochschulen ist stark eingeschränkt – nur im Zusammenhang mit einer abzulegenden Prüfung können sich Prüflinge direkt zu den Geschäftszeiten anmelden.
Die Durchführung von Prüfungen ist erlaubt (§17). DTZ-Prüfungen und Einbürgerungstests dürfen - unter Vorbehalt örtlicher Verordnungen - ebenfalls durchgeführt werden. Die Teilnehmer*innen der betroffenen Prüfungen und abgesagter Kurse werden von der vhs über jegliche Veränderungen informiert.

Sollten die Kurse wieder aufgenommen werden, gelten die Hygieneregeln, die Sie hier einsehen können. Diese gelten in vollem Umfang auch für Prüfungen. Wir empfehlen Ihnen in den Kursen durchgehend FFP2-Masken zu tragen.

Anmeldungen für Kurse ab Ende Februar 2021 sind weiterhin möglich. Online-Kurse oder Prüfungen werden selbstverständlich weiter durchgeführt!


Zurück