vhs-Kurse in Präsenz mit 3-G-Pflicht


Der Kursbetrieb ist unter Einhaltung der 3-G-Regeln möglich. Zutritt zu den Kursen nur mit Nachweis.

Weiterführende Informationen finden Sie in der 14. Bayerischen Infektionssschutzmaßnahmenverordnung und deren Ergänzungen, siehe [externer Link]: BayMBl. 2021 Nr. 615 - Verkündungsplattform Bayern (verkuendung-bayern.de)

Die persönliche Anmeldung an der vhs-Geschäftsstelle ist zu den Geschäftsszeiten möglich. Der Zutritt  zur vhs-Geschäftsstelle ist zu den Öffnungszeiten möglich, und zwar mit einer medizinischen Maske oder einer FFP-2-Maske. Die Öffnungszeiten der vhs-Geschäftsstelle und alle Kontaktdaten finden Sie hier.

Diese Hygieneregeln, die Sie hier einsehen können, gelten aktuell. Sie gelten auch für Prüfungen.

Bitte beachten Sie, dass in der Erwachsenenbildung seit 2. September 2021 bis auf Weiteres die 3-G-Regel umgesetzt werden muss. Zutritt zu den Kursen haben Sie daher nur dann, wenn Sie geimpft, genesen oder getestet sind. Bitte beachten Sie diese Informationen. [klicken Sie dazu auf "Informationen", um das pdf-Dokument zu öffnen].

Die Prüfung des 3G-Status erfolgt
-    an jedem Kurstag vor Kursbeginn im Kursraum, und zwar
-    durch unsere Dozent*innen bzw. bei Vorträgen durch vhs-Mitarbeitende

Es werden auch während des Semesters Stichproben von vhs-Mitarbeitenden in den Kursen gemacht.

Als Teilnehmer*innen müssen Sie zu jedem Kurstermin einen Nachweis des aktuellen 3G-Status in digitaler oder analoger Form mitführen, ebenso wie Ihren Personalausweis bzw. Pass. 

Für weitere Fragen steht Ihnen das vhs-Team zu den Geschäftszeiten telefonisch gern zur Verfügung, Tel.: 08331 850-187.


Zurück