/ Kursdetails

182MM1138 Platte Sprüche, dumme Parolen - nicht sprachlos bleiben!

Beginn Do., 11.10.2018, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Wolfgang Gall

Wir erleben es im Alltag: Hetzerische, verleumderische Aussagen, rassistische, fremdenfeindliche oder sexistische Sprüche. Das kann am Arbeitsplatz sein, im Verein, bei Freunden, in der Familie oder eben auch am Stammtisch. Um Konflikten aus dem Weg zu gehen, neigen wir dazu, solche Äußerungen zu überhören. Das schlechte Gefühl, das sich oft danach einstellt, zeigt an, dass man hätte handeln müssen. Aber wie reagieren? Gibt es in diesem Diskurs ein "richtig" oder "falsch"?
Fühle ich mich dann angesprochen, will ich lernen, mit solchen Situationen umzugehen? Dann muss ich bereit sein, Position zu beziehen. Dabei muss der Dialog mein Ziel sein und nicht die Eskalation! Kann ich zuhören, wenn jemand Grenzen überschreitet, übertreibt, provoziert, beleidigt? Gelingt es mir dann noch ruhig zu bleiben und das zu sehen, was sich hinter den Parolen verbirgt, was jemand dazu bewegt, sich so zu äußern? Dann kann ich meine Werte darstellen und das vermitteln, was mir wichtig ist. Klaus-Peter Hufer hat mit seinem "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen" ein Konzept entwickelt, um auf polemische oder überzogene Aussagen angemessen und entsprechend der eigenen Überzeugung reagieren zu können. Voraussetzung ist es, sich seiner Werte und Haltung sicher zu sein. Dann kann es gelingen, im Dialog die eigene Position offen darzustellen und für die eigenen Werte einzustehen. So kann die politische Debatte an Form und Inhalt gewinnen und die demokratische Verantwortung im Alltag gelebt werden. Dies funktioniert nicht nach Rezept, sondern verlangt eine ehrliche Auseinandersetzung mit der Sicht des/der Anderen.




Kursort

EG, Raum 1, Ulmer Str. 19, Memmingen

Ulmer Str. 19
87700 Memmingen

Termine

Datum
11.10.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Ulmer Str. 19, Grimmelhaus, Erdgeschoss, Raum 1