Skip to main content

Politik & Gesellschaft

Loading...
Studium Generale
Mi. 21.02.2024 18:00
Memmingen

In thematischen Schwerpunkten erfahren Sie im Studium Generale Wissenswertes auf der Höhe der Zeit. Expertinnen und Experten geben Ihnen einen vertieften, wissenschaftlich fundierten Einblick in verschiedene, zusammengehörende Themen, die Ihnen einen Grundstock für Ihre Allgemeinbildung, aber auch zum besseren Verstehen von Entwicklungen in der Jetztzeit geben. In diesem Semester steht das Alte Ägypten mit seinen geheimnisumwobenen Bauwerken im Mittelpunkt. Wie immer können Sie quer einsteigen und benötigen dazu keine besonderen Voraussetzungen.

21.02.2024, Dr. Wolfgang Wettengel Götterglaube und Totenkult Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des ägyptischen Glaubens! Erfahren Sie mehr über den Sonnenkult und die Analogie von Sonne und Königtum, die Göttermächte als Abbild des Kosmos sowie die Rolle der mächtigen Himmelsgöttinnen. Entdecken Sie die Vorstellung von Tod und Auferstehung durch Osiris und deren Nachleben im Christentum. 28.02.2024, Dr. Wolfgang Wettengel Leben und Alltag, Moral und Ethik Erleben Sie den Alltag der Bauern und Handwerker im Alten Ägypten und entdecken Sie die Geschichte des ersten Streiks der Menschheitsgeschichte. Erfahren Sie, wie Intrigen, Gerichtsverhandlungen und Streitigkeiten das Leben prägten und wie die Lehren aus dieser Zeit auch für moderne Manager relevant sind. 06.03.2024, Dr. Wolfgang Wettengel Wissen und Kultur Schriftliche Quellen aus dem Land am Nil: Entdecken Sie die Geheimnisse der Hieroglyphen und den Zugang zu den Schriften des Alten Ägypten. Tauchen Sie in die reiche ägyptische Literatur ein und erkunden Sie deren Einfluss auf die Bibel. Erfahren Sie mehr über astronomische Darstellungen und medizinische Kenntnisse aus dieser faszinierenden Kultur. 13.03.2024, Dr. Wolfgang Wettengel Ägypten – Faszination und Abenteuer Begleiten Sie Künstler, Entdecker und Archäologen auf ihren Abenteuern am Nil. Erfahren Sie mehr über die Wiederentdeckung Ägyptens in der Neuzeit und die aufregende Entdeckung des Grabes von Tutanchamun. 20.03.2024, Dr. Wolfgang Wettengel Neues aus dem Alten Ägypten Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Forschung! Entdecken Sie die spannendsten Erkenntnisse aus dem Alten Ägypten, darunter bahnbrechende Entdeckungen der letzten Zeit. Tauchen Sie ein in die Welt des Alten Ägypten und seine kontinuierliche Faszination. 17.04.2024, Michael Trieb Die Entzifferung der Hieroglyphen und Sakkara (Filmabend) Im Zentrum an diesem Abend stehen die Entzifferung der Hieroglyphen und der Friedhof der Könige. 3000 Jahre lang wurden Ägyptens Herrscher in Sakkara bestattet. Sakkara liegt auf einer felsigen Böschung am grünen westlichen Nilufer. Neueste Grabungen eines französischen Teams lassen nun Zweifel an der bisherigen Geschichtsschreibung aufkommen … 24.04.2024, Michael Trieb Die Cheops-Pyramide und ihre Geheimnisse (Filmabend) Kein Bauwerk der Welt hat zu mehr Spekulation Anlass gegeben, als die Cheops-Pyramide. Unterstützt von dem technischen Team zeigt der Film mit modernen Computeranimationen, wie und warum dieses außergewöhnliche Monument gebaut wurde. 8. und 15.05.2024, Prof. Dr. Udo Worschech Ägyptische Götterwelt und ägyptischer Kult Der Archäologe und Theologe Prof. Udo Worschech nimmt Sie an zwei Abenden auf eine ganz außergewöhnliche Reise durch die Geschichte und die Kultur des Alten Ägyptens mit und zeigt z. T. unbekannte Zusammenhänge auf. 08.05.2024 Erfahren Sie, wie sich die Region Palästina/Israel unter ägyptischer Herrschaft entwickelte und welche Auswirkungen dies auf die Menschen hatte. Wie und wo Israel in den Aufzeichnungen des alten Ägypten in den Hieroglyphen erwähnt wurde, werden Sie ebenso entdecken wie die die Verbindung zwischen dem hebräischen Gott Jahwe und ägyptischen Inschriften. Außerdem führt Sie der Referent in die Vorstellungen der Weltschöpfung durch das WORT ein - in Ägypten und in Israel. Weitergehend erfahren Sie mehr über die biblische Geschichte der Gefangenschaft und des Auszugs der Israeliten aus Ägypten. 15.05.2024 Am 2. Abend richtet Prof. Worschech den Blick auf die Rolle der Hyksos, einer westsemitischen Gruppe, in der Geschichte Ägyptens. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Verbindung des Aton-Monotheismus und Moses. Über die ägyptischen Fruchtbarkeitsgötter erzählt Herr Worschech das Wesentliche und vergleicht diese mit ähnlichen Gottheiten in Babylon. Erfahren Sie, wie das Christentum in Ägypten Fuß fasste und welche Auswirkungen dies auf die koptische Gemeinschaft der Christen hatte. Der Referent geht außerdem der Verschmelzung von ägyptischer Mythologie und dem Christentum auf den Grund. Die Veranstaltungen finden jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr im Kolbehaus, Donaustraße 1, im Seminarraum 3, Eingang 1 statt.

Kursnummer 241MM1003
Kursdetails ansehen
Gebühr: 59,00
(für 9 Veranstaltungen) / 24,00 € (für 2 Veranstaltungen) Außerhalb dieser Pakete können keine Einzelveranstaltungen gebucht werden.
Dozent*in: Dr. Wolfgang Wettengel
Die erschöpfte Bevölkerung? Nachrichtenmüdigkeit & Politikverdrossenheit in krisenhaften Zeiten. - Online-Gesprächsreihe
Mi. 21.02.2024 19:00
Home-Learner

Demokratie im Gespräch – Online-Gesprächsreihe Eine Kooperation der Volkshochschulen in Bayern mit der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit und der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Expertinnen und Experten referieren zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Diskutieren Sie mit! Die Veranstaltung findet als Zoom Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen.

Ukraine-Krieg, Israel, Inflation, Energiepreise, Klimawandel, steigende Zuwanderungszahlen – täglich werden wir mit schlechten Nachrichten auf allen Kanälen konfrontiert. Spätestens seit der Corona-Pandemie macht sich bei vielen ein Gefühl der Nachrichtenmüdigkeit breit: Menschen wenden sich von Informationsmedien ab, haben genug von den andauernden Negativmeldungen. Woher kommt diese Nachrichtenmüdigkeit? Ist sie Ausdruck einer von Krisen und Kriegen erschöpften Bevölkerung oder gar ein Symptom wachsender Politikverdrossenheit? Und welche Antworten können Politik und Journalismus auf diese Entwicklung geben? Der Link ist für alle Veranstaltungen gleich: https://blz-bayern-de.zoom.us/j/85422673761 Es ist kein zusätzlicher Kenncode nötig, die Teilnehmenden werden vom Warteraum aus in das Webinar aufgenommen.

Kursnummer 241MM1055
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Livestream - vhs.wissen live: Geschichte und Zukunft der Mode
Di. 05.03.2024 19:30
Home-Learner

Befindet sich das System der "schnellen" Mode, wie es im zwanzigsten Jahrhundert entstanden ist, in einer tiefen Krise? Die Mode ist ein starker Motor für ökologische und wirtschaftliche Ungleichheiten in der Welt. Das macht die Diskussion über die Vergangenheit und Zukunft der Mode zu einer dringenden Aufgabe. Eine Betrachtung der Mode als globale Geschichte seit dem Mittelalter zeigt, wie wir über neue ökologische und ästhetische Zukünfte nachdenken können. Ulinka Rublack lehrt Europäische Geschichte an der Universität Cambridge, Alfons Kaiser ist leitender Journalist bei der FAZ und dort u.a. für Mode zuständig.

Kursnummer 241MM1817
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Beruflich nochmal durchstarten mit 50plus - Informationsveranstaltung zum Equal Pay Day
Mi. 06.03.2024 15:30
Memmingen

Christina Zahnow, Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, und Steffen Fischer, Berufsberater für Erwachsene, beide von der Arbeitsagentur für Arbeit Kempten-Memmingen, geben einen Überblick über die Positionierung und Chancen der über 50-Jährigen auf dem Arbeitsmarkt. Der Personenkreis der über 50-Jährigen ist für den Arbeitsmarkt sehr wertvoll und unverzichtbar. In dieser Veranstaltung zeigen wir Wege auf und machen Mut! Die Themen: Das Potenzial 50plus und der derzeitige Arbeitsmarkt Bewerbungsstrategie und Netzwerk New Plan: Kenne Dein Können Resilienz – das Immunsystem der Psyche Weiterbildung, Berufswegeplanung und – Orientierung

Kursnummer 241MM1227
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Livestream - vhs.wissen live: Donald Trump und der Populismus in den USA
So. 10.03.2024 19:30
Home-Learner

Donald Trump wird immer wieder als Populist bezeichnet. Dabei ist eigentlich gar nicht klar, was dieser Begriff konkret bedeutet. Im aktuellen Sprachgebrauch werden damit unterschiedslos komplett divergierende politische Haltungen umschrieben. In den USA gab es allerdings um 1900 eine Bewegung, die sich selbst als populistisch bezeichnete und die gerne als Vorbild sämtlicher gegenwärtiger Populisten bezeichnet wird. Der Vortrag geht der Frage nach, ob dies berechtigt ist, oder ob Trump nicht vielmehr ein politisches Phänomen darstellt, das mit dem traditionellen Populismus wenig bis gar nichts mehr zu tun hat. Michael Hochgeschwender ist Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte, Empirische Kulturforschung und Kulturanthropologie an der LMU

Kursnummer 241MM1819
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Von Wikileaks bis zu Panama Papers: Wie Daten bei der Aufdeckung politischer Missstände helfen können. - Online-Gesprächsreihe
Mi. 13.03.2024 19:00
Home-Learner

Demokratie im Gespräch – Online-Gesprächsreihe Eine Kooperation der Volkshochschulen in Bayern mit der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit und der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Expertinnen und Experten referieren zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Diskutieren Sie mit! Die Veranstaltung findet als Zoom Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen.

Enthüllungen von Wikileaks, die Panama-Papers oder die Facebook Files – das Aufdecken von wirtschaftlichen, militärischen oder politischen Missständen hat sich durch Datenlecks und die Weitergabe digitaler Dokumente verändert. Stärken die digitalen Möglichkeiten des Whistleblowings Demokratien? Und wie werden Hinweisgeber rechtlich geschützt? Der Link ist für alle Veranstaltungen gleich: https://blz-bayern-de.zoom.us/j/85422673761 Es ist kein zusätzlicher Kenncode nötig, die Teilnehmenden werden vom Warteraum aus in das Webinar aufgenommen.

Kursnummer 241MM1057
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Livestream - vhs.wissen live: Die multiplen Krisen der Gegenwart
Mi. 20.03.2024 19:30
Home-Learner

Der Journalist Gustav Seibt hat in den letzten Jahren in Essays für die «Süddeutsche Zeitung» die multiplen Krisen der Gegenwart präzise analysiert. In dieser Veranstaltung wird er einige dieser Essays vorstellen und durch historische Betrachtungen oder Vergleiche aufzeigen, was gerade geschieht oder auf dem Spiel steht. Gustav Seibt ist Essayist, Historiker und Literaturkritiker. Er arbeitet seit 2001 für die Süddeutsche Zeitung. Zu den zahlreichen Ehrungen, mit denen er ausgezeichnet wurde, gehören der Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa und der Hildegard-Bingen-Preis für Publizistik

Kursnummer 241MM1825
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Livestream - vhs.wissen live: Tito - der ewige Partisan
So. 24.03.2024 19:30
Home-Learner

Josip Broz Tito war Visionär und Pragmatiker, Stratege und Macher. Im Zweiten Weltkrieg befreite er Jugoslawien mit seinen Partisanen aus eigener Kraft von der deutschen Besatzung. Es war die Rolle, in der er ganz bei sich war und die seine langjährige Herrschaft legitimierte. Ohne den ewigen Partisanen hätte es Jugoslawien nach dem Zweiten Weltkrieg wahrscheinlich nicht mehr gegeben. Doch Titos Jugoslawien überlebte seinen Schöpfer kaum eine Dekade, und es folgte ein Gewaltausbruch, wie ihn Europa seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr erlebt hatte. Bei seinem Tod galt er als ein international anerkannter Staatsmann. Heute halten ihn viele für einen brutalen Diktator. Doch was war er wirklich? Marie-Janine Calic lässt die historische Person hinter den Legenden sichtbar werden und erzählt die Geschichte eines abenteuerlichen Lebens, in dem sich Aufstieg und Fall Jugoslawiens spiegeln. Marie-Janine Calic ist Professorin für Ost- und Südosteuropäische Geschichte an der LMU München. Im Wintersemester 2023/24 forscht sie am Center for European Studies in Harvard. Bei C.H.Beck sind von ihr erschienen: "Geschichte Jugoslawiens" (2020), "Südosteuropa" (2019), "Tito" (2022)

Kursnummer 241MM1827
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland: Womit ist zu rechnen? - Online-Gesprächsreihe
Mi. 10.04.2024 19:00
Home-Learner

Demokratie im Gespräch – Online-Gesprächsreihe Eine Kooperation der Volkshochschulen in Bayern mit der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit und der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Expertinnen und Experten referieren zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Diskutieren Sie mit! Die Veranstaltung findet als Zoom Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen.

Zu langsam, zu wenig, zu uninspiriert – dies hört man immer wieder, wenn es um die Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland geht. Statt hier halt zu machen, wollen wir uns der Frage stellen: Wie sieht eine konkrete Umsetzungsstrategie aus, die mittels Digitalisierung das Zusammenspiel der Bürgerinnen und Bürgern mit der Verwaltung erleichtert? Welche Digitalisierungsprojekte sind gerade besonders erfolgreich und wie werden die weiteren Entwicklungen sein? Der Link ist für alle Veranstaltungen gleich: https://blz-bayern-de.zoom.us/j/85422673761 Es ist kein zusätzlicher Kenncode nötig, die Teilnehmenden werden vom Warteraum aus in das Webinar aufgenommen.

Kursnummer 241MM1059
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Livestream - vhs.wissen live: Antisemitismus: Zeitenwende im Indopazifik: Der Kollisionskurs zwischen China und den USA
Do. 02.05.2024 19:30
Home-Learner

Während die Welt gebannt auf die Ukraine schaut, formiert sich viele tausend Kilometer entfernt ein noch viel größerer Konflikt – China und die USA sind im Indopazifik auf Kollisionskurs. Im neuen Epizentrum der globalisierten Weltwirtschaft entscheidet sich, wer im 21. Jahrhundert tonangebend sein wird, der kapitalistisch-demokratische Westen oder das staatskapitalistisch-autokratische Regime Chinas. Die Insel Taiwan, auf die China Anspruch erhebt, ist der Dominostein, dessen Fall die ganze Sicherheitsarchitektur Asiens zum Einsturz bringen würde. Im Vortrag werden die Ursachen und der Verlauf des Konfliktes sowie die sehr unterschiedlichen Interessen der beteiligten Akteure analysiert. Matthias Nass war viele Jahre Korrespondent und stellvertretender Chefredakteur der ZEIT. Asien und der Indopazifik sind sein Spezialgebiet. Bei C.H. Beck erschien zuletzt „Kollision. China, die USA und der Kampf um die weltpolitische Vorherrschaft im Indopazifik“

Kursnummer 241MM1843
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Desinformation im europäischen Wahlkampf: Reale Gefahr oder mediales Schreckgespenst? - Online-Gesprächsreihe
Mi. 15.05.2024 19:00
Home-Learner

Demokratie im Gespräch – Online-Gesprächsreihe Eine Kooperation der Volkshochschulen in Bayern mit der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit und der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Expertinnen und Experten referieren zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Diskutieren Sie mit! Die Veranstaltung findet als Zoom Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen.

Desinformation, KI-generierte Fotos, Dark Ads in sozialen Medien – Befürchtungen, demokratische Wahlen könnten durch digitale Technologien manipuliert werden, kommen inzwischen im Vorfeld nahezu jeder Wahl auf. Wie steht es um die Europawahl am 9. Juni? Welche Rolle spielen Desinformation und KI-generiertes Bildmaterial in den nationalen Wahlkämpfen zur Europawahl? Und wie gut ist die Europawahl vor Versuchen der digitalen Wahlbeeinflussung geschützt? Der Link ist für alle Veranstaltungen gleich: https://blz-bayern-de.zoom.us/j/85422673761 Es ist kein zusätzlicher Kenncode nötig, die Teilnehmenden werden vom Warteraum aus in das Webinar aufgenommen.

Kursnummer 241MM1061
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Livestream - vhs.wissen live: Demokratie - Warum wir Experten (nicht) vertrauen
Mo. 03.06.2024 19:30
Home-Learner

Expertise und Wissenschaft sind sowohl für die Gestaltung des privaten als auch des öffentlichen Lebens heute von größerer Bedeutung als je zuvor. Gleichzeitig wird Expertise und Wissenschaft vermehrt attackiert und verliert ihren Status als politisch neutrale Instanz. Die Rede von „alternativen Wahrheiten“ oder der Versuch Wissenschaftlerinnen als Erfüllungsgehilfen einer korrupten politischen Klasse zu porträtieren sind nur zwei Beispiele dafür. Hinter dieser Entwicklung steht die Infragestellung eines „liberalen Wahrheitsregimes“, dessen Funktionsweise soziologisch beschrieben werden kann und auf der Idee der regulativen Wahrheit beruht. Es ist dieses Wahrheitsregime, das insbesondere auch von den autoritär-populistischen Parteien vielerorts angegriffen wird. Dahinter verbirgt sich aber auch ein Angriff auf die Demokratie, die ohne das liberale Wahrheitsregime kaum gedacht werden kann. Prof. Dr. Michael Zürn ist Direktor der Abteilung „Global Governance“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professor für Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Seit 2007 ist er Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 2014 wurde er in die Academia Europaea gewählt.

Kursnummer 241MM1847
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Loading...
28.02.24 07:28:07