Skip to main content

Semesterthemen & Ausstellungen

Zeitenwende 2.0: 10 Frauen - 10 Geschichten Eine neue Spezialstadtführung anlässlich des Weltfrauentages 2022
So. 06.03.2022 15:00

"Rebellinnen" - Frauen im Fokus! Mädchen und Frauen haben in allen Epochen der Zeit die Welt verändert. Manche haben es mit ihren Taten bis in die Geschichtsbücher geschafft, viele sind in Vergessenheit geraten. Die vhs Memmingen spürt in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Memmingen sowie dem Frauennetzwerk Memmingen e.V. und der Frauengeschichtswerkstatt Memmingen e.V. einige dieser Frauen auf und macht sie rund um den Weltfrauentag öffentlich. Die Leihausstellung "Rebellinnen - Frauen, die die Welt verändert haben", ist über die ganze Stadt verteilt. Mit Illustrationen und kurzen Texten werden rund 30 Frauen aus dem deutschsprachigen Raum vorgestellt, die für ihre Überzeugungen einstanden und für ihre Rechte gekämpft haben, die ihre Gegenwart geprägt und die Zukunft beeinflusst haben, darunter Elisabeth Schwarzhaupt, Angela Merkel, Rosa Luxemburg, Käthe Kollwitz, Sophie Scholl, Argula von Grumbach, Antonie von Nopitsch und Charlotte Knobloch. Erste Station dieser neuen, bundesweiten Wanderausstellung ist die Stadt der Freiheitsrechte! Zu der Ausstellung des Evangelischen Presseverbands für Bayern e.V. (EPV) gehört ein Online-Dossier mit ausführlichen Texten und kurzen Podcasts und Videos. In den sozialen Medien wird eine Kampagne die Ausstellung begleiten und die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen auffordern. Aber auch Präsenzveranstaltungen der Projektpartner/-innen machen Biographien erlebbar und machen Mut zur Nachahmung. Ziel ist es, insbesondere junge Menschen dazu zu ermutigen, ihre Ziele zu verfolgen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Der Rundgang von und mit Sabine Streck, stellv. Stadtheimatpflegerin und Stadtführerin, geht weg von gewohnten touristischen Sehenswürdigkeiten und führt zur früheren „Promenade“ in direkter Altstadtnähe. Lernen Sie zehn Frauen kennen, die entweder seit Generationen in Memmingen beheimatet waren, nach dem Krieg den Sprung über den großen Teich wagten oder hier als Flüchtlingsmädchen eine neue Heimat fanden. Mutige Frauen des 20. Jahrhunderts, die ihr Leben im Geist der Zeit meisterten. Fünf Portraits entstanden nach Interviews mit den Frauen oder ihren Töchtern. Die weiteren Biografien sind den beiden Buchveröffentlichungen der Frauengeschichtswerkstatt e.V. „Memminger Frauen Band 1 und 2“ entnommen. Treffpunkt: Marktplatz am Brunnen.

Kursnummer 221MM1015
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,00
(in bar am Treffpunkt zu entrichten)
Dozent*in: Sabine Streck
Rebellinnen - Eröffnungsveranstaltung mit Autorin Michaela Karl Lasst uns tanzen und Champagner trinken - trotz alledem! Isadora Duncan. Eine Biografie
Di. 08.03.2022 19:00
Memmingen

Isadora Duncan (1877–1927) war der erste weibliche Superstar des 20. Jahrhunderts und eine der einflussreichsten Persönlichkeiten ihrer Zeit. Kompromisslos, radikal und innovativ war die champagnertrinkende Rebellin mit Hang zum großen Drama und den falschen Männern ihrer Zeit weit voraus: Als Feministin stand sie für weibliche Selbstbestimmung ein und lebte eine Freiheit, die für Frauen bis dahin undenkbar war. Sie nutzte den Tanz, um ihre revolutionären Visionen zum Ausdruck zu bringen. In ihrer Biografie zeichnet Michaela Karl ein differenziertes Portrait der schillernden Ausnahmekünstlerin. Diese Autorinnenlesung eröffnet die Ausstellung über „Rebellinnen“, die bis Ende März an vielen Plätzen in Memmingen gezeigt wird. Näheres entnehmen Sie dem separaten Flyer.

Kursnummer 221MM1017
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Michaela Karl