Skip to main content

Pädagogik & Psychologie

Loading...
Livestream - vhs.wissen live: Warum Fachleute und Laien Risiken häufig ganz unterschiedlich bewerten
Di. 20.02.2024 19:30
Home-Learner

Im Falle von technologischen Risiken, Naturkatastrophen oder auch bei einer Pandemie kommt es immer wieder vor, dass Fachleute und Laien Risiken vollkommen unterschiedlich bewerten. Die Folge ist nicht selten, dass Bürgerinnen und Bürger sich anders verhalten als die Fachleute sich dies wünschen. Woran kann das liegen? Dieser Vortrag weist mögliche Ursachen auf und beschäftigt sich mit der Frage, wie man die Kluft überwinden könnte. Ralph Hertwig ist Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Zuvor war er Professor für Kognitionswissenschaft und Entscheidungspsychologie an der Universität Basel). 2017 erhielt er den renommierten Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Seine Forschung beschäftigt sich mit Modellen der begrenzten und ökologischen Rationalität, erfahrungsbasierten Entscheidungen, Psychologie des Risikos. Hertwig ist Mitglied von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. In Kooperation mit der acatech.

Kursnummer 241MM1809
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: nicht bekannt
Was wissen Sie über Trauer? – Vortrag & ImpulsgebungMM1103
So. 03.03.2024 14:30
Memmingen

Trauer (be)trifft uns alle. Irgendwann oder auch morgen. Es ist nie zu früh über Trauer zu reden! Früher oder später verlieren wir alle einen lieben Menschen und begegnen der Trauer. Doch was ist eigentlich Trauer? Was kann mir in der Trauer helfen? Wie kann ich Trauernde unterstützen? Wie kann ich der Trauer Ausdruck verleihen? Trauer hat viele Facetten, ist individuell und die Bedürfnisse sind ganz unterschiedlich. Darüber wollen wir auch gemeinsam ins Gespräch kommen. Der Vortrag ist geeignet für Menschen, die vorbereitet sein wollen oder sich mit der eigenen oder mit der Trauer von anderen befassen möchten. Hinweis: Der Vortrag ist eher nicht geeignet für Menschen in einer akuten Trauersituation.

Kursnummer 241MM1103
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Svenja Gropper
Hochsensible Kinder und ihre Besonderheiten
Mo. 18.03.2024 19:00
Memmingen

ADHS, Indigokinder, Kristallkinder bezeichnen Kinder mit besonderen Eigenschaften, die sie uns durch ihr Verhalten mitteilen. An diesem Abend berichtet Dipl.-Biologin Gabriele Rosal Heinze von ihren Erfahrungen mit diesen Kindern aus ihrer 31jährigen natur- und umweltpädagogischen Arbeit. Schwerpunkt ist die Wahrnehmungserweiterung, wie zum Beispiel die zunehmende Hellsichtigkeit dieser Kinder – womit auch eine Evolution in den Kindern stattfindet. Die selbst gemachten Erfahrungen – aus den eigenen Erlebnissen und Begegnungen mit diesen Kindern – werden verglichen mit Informationen aus Wissenschaft und Literatur. Dieser Vortrag bietet viel Input über neue Perspektiven nachzudenken und auch die eigenen Kinder oder Kinder, die man betreut in Schule, Hort und Kindergarten – anders zu beobachten und neue Gedankenansätze in Betracht zu ziehen – womit man in der Folge auch auf die Kinder in bestimmten Situationen anders reagieren kann.

Kursnummer 241MM1109
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Gabriele Rosal Heinze
Sei nicht nett, sei echt und wertschätzend
Di. 19.03.2024 19:00
Memmingen

Wenn uns etwas stört, was andere tun, möchten wir, dass diese ihr Verhalten ändern. Wir richten unsere Aufmerksamkeit dann auf das, was der/die andere "falsch" macht und reagieren oft mit Vorwürfen oder Forderungen. Das Gegenüber verteidigt/rechtfertigt sich oder zieht sich zurück. Solche Gespräche sind meist unerfreulich und die Beziehung kann dadurch nachhaltig Schaden erleiden. Wie es anders geht, zeigt die Wertschätzende Kommunikation nach Marshall Rosenberg - aufrichtig, klar & wertschätzend. Beachten Sie auch den dazugehörigen Kurs 241MM2153S.

Kursnummer 241MM1105S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Liane Faust
Hochsensibel: Problem oder Begabung?
Do. 11.04.2024 19:00
Memmingen

Hochsensibilität ist in den letzten Jahren erforscht worden und man schätzt, dass 10 - 15% der Menschen zu dieser Gruppe gehören. Sie werden manchmal mit Orchideen verglichen, d.h. sie können besonders schön blühen, gehen aber auch leichter kaputt in der falschen Umgebung. Der Löwenzahn hingegen kann fast überall wachsen und blühen. Dieser Vortrag mit Diskussion bietet eine Einführung in das Thema für Betroffene, Angehörige, und Interessierte. Dr. Eberhard Scheiffele ist Psychologe, Psychodramatiker und Theatertherapeut - früher war er auch Tänzer, Schauspieler und Mathematiker. Er ist selbst hochsensibel und kennt das sowohl als Problem, als auch als Begabung. Bitte beachten auch das Tagesseminar 241MM1405.

Kursnummer 241MM1107
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Dr. Eberhard Scheiffele
Letzte Hilfe - gut vorbereitet für alle Fälle!
Fr. 19.04.2024 09:00
Memmingen

Erste-Hilfe-Kurse sind in Deutschland selbstverständlich. Sie bereiten auf Situationen vor, die Menschen das Leben retten können. Doch was ist zu tun, wenn sich ein Mensch auf seinem letzten Weg befindet, wenn das Leben zu Ende geht? Letztendlich wissen die Wenigsten, wie man Sterbende gut begleitet und welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Dieser Kurs ist ein Angebot für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die einen Einblick im Umgang mit Menschen am Lebensende gewinnen wollen. Er vermittelt Basiswissen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer und möchte Menschen ermutigen, sich Menschen am Ende ihres Lebens und im Sterben zuzuwenden. An diesem Vormittag werden neben einer allgemeinen Einführung die Themen Vorsorge und Entscheidungen am Lebensende, Linderung körperlicher, psychischer, sozialer und existentieller Nöte, das Abschiednehmen vom Leben und der Umgang mit Trauer behandelt. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig und für Ihre Fragen ist genügend Zeit eingeplant.

Kursnummer 241MM1403
Kursdetails ansehen
Gebühr: 20,00
inkl. Informationsmaterial
Dozent*in: Heike Holzer
Hochsensibel: Problem oder Begabung? - Tagesseminar
So. 28.04.2024 10:00
Memmingen

Hat man Ihnen oft gesagt, dass Sie zu empfindlich sind? Oder Sie vielleicht auch gelobt, dass Sie sehr einfühlsam sind? Hochsensibilität ist in den letzten Jahren erforscht worden und man schätzt, dass 10 bis 15% der Menschen zu dieser Gruppe gehören (siehe zum Beispiel www.hochsensibel.de). Sie werden manchmal mit Orchideen verglichen, d.h. sie können besonders schön blühen, gehen aber auch leicht kaputt in der falschen Umgebung. Der Löwenzahn hingegen kann fast überall wachsen und blühen. Dieses Selbsterfahrungs-Seminar ist für alle, die wissen oder vermuten, dass sie hochsensibel sind. Wir werden uns austauschen durch Gruppengespräche und mit Methoden aus Theatertherapie/Psychodrama. Diese Methoden sind für Hochsensible besonders geeignet, da sie uns ermutigen, unsere Begabung kreativ zu nutzen und unsere eigenen Entdeckungen zu machen. Hier werden Sie nicht analysiert, verurteilt oder bevormundet. Dr. Eberhard Scheiffele ist Psychologe, Psychodramatiker und Theatertherapeut; früher war er auch Tänzer, Schauspieler und Mathematiker. Er ist selbst hochsensibel und kennt das sowohl als Problem, als auch als Begabung.

Kursnummer 241MM1405
Kursdetails ansehen
Gebühr: 68,00
Dozent*in: Dr. Eberhard Scheiffele
Loading...
27.02.24 18:15:02