Skip to main content
©

Wilm, Arthur

Arthur Wilm (Jg. 1957) war bis zu seinem Renteneintritt Anfang 2021 über 40 Jahren in der Finanzbranche als Berater und Führungskraft beschäftigt. Seine berufliche Laufbahn begann er mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann. Neben seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln arbeitete er als Finanzberater für verschiedene Finanzvertriebe. 1986 erfolgte das Examen mit Abschluss zum Diplom-Kaufmann mit den Hauptfächern Versicherungen, Steuern und Steuerrecht. Seine darauffolgende Beschäftigung als sogenannter Introducing-Broker für Aktien, Währungen, Termin- u. Optionsgeschäfte bei der Firma portfolio concept GmbH in Köln führte ihn 1990 von Köln nach München zur Leitung der dort neu gegründeten Filiale.

Von Mitte 1991 bis zu seinem Ruhestand Ende 2020 arbeitete er in Weilheim in Oberbayern bei der dortigen Sparkasse. Eingestellt als Vermögensberater für Top- Kunden war er seit 1996 als Führungskraft mit unterschiedlichsten Aufgaben betraut. Dabei ging es immer um eine qualitativ hochwertige Beratung zu Spezialisten Themen. Über die Zeit sammelte er Erfahrungen rund um Wertpapiere, Versicherungen, Elektronik Banking, internationales Geschäft, private Immobilienfinanzierung und die Immobilienvermittlung. Bereits sehr früh wirkte er mit bei Börsenbriefen und Kundeninformationen.

Seit 2015 ist er als freier Mitarbeiter unter seiner geschützten Marke „Oekonomus®“ Verfasser einer produkt- und anbieterunabhängigen Kolumne zu Finanz- und Wirtschaftsthemen in einem regionalen Printmedium tätig. Seit Dezember 2021 ist er anerkannter Trainer Verbraucherbildung in Finanzen und Versicherungen im Rahmen der Initiative Verbraucherbildung des bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Darüber steht er als Trainer, Referent und Coach zu verschiedenen Finanzthemen zur Verfügung. Das Thema Finanzbildung treibt ihn seit Jahren um. Die ökonomische Grundbildung fristet ein Mauerblümchendasein in den Schulen.

Seit 2022 beteiligt er sich auch mit seinem Angebot an der vom Bayerischen Kabinett beschlossenen Initiative „Schule fürs Leben“. Ob Jung oder Alt, viele Verbraucher sind zu wenig informiert über finanzielle Themen und werden durch Medien eher verunsichert. Die Gretchenfrage lautet: Wie schaffe ich Wege in eine finanziell sorgenfreie Zukunft und wie erkenne ich Stolpersteine? Jede Lebensphase hat dabei ihre eigenen Fragestellungen. Mit seinem breiten und fundierten Fachwissen rund um die Themen Finanzen, Geld und Wirtschaft will er mithelfen diese Lücken zu schließen.

Loading...
Nachhaltigkeit in der Geldanlage - Kapitalanlage mit gutem Gewissen?
Fr. 02.12.2022 18:00
Memmingen

- Was bedeutet Nachhaltigkeit in der Geldanlage und welche Begriffe sollte man kennen? - Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit in der Anlage-/Vermögensberatung? - Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die private Anlageentscheidung? - Welche Chancen, Risiken und Grenzen bietet die nachhaltige Geldanlage? - Was bedeutet "Green-Washing" in der Geldanlage? - Erkennen von unseriösen Angeboten - Allgemeine und nachhaltige Anlagegrundsätze in der aktuellen Niedrig-Zins-Inflations-Welt

Kursnummer 222MM1318
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Arthur Wilm
Loading...
zurück zur Übersicht