Skip to main content

Autogenes Training & PMR

2 Kurse

Autogenes Training hilft den Übenden, auf das vegetative Nervensystem Einfluss zu nehmen und damit körperliche und seelische Störungen selbst ... mehr lesen

Autogenes Training hilft den Übenden, auf das vegetative Nervensystem Einfluss zu nehmen und damit körperliche und seelische Störungen selbst auszugleichen. Durch die Entspannung können Ängste und innere Blockaden gelöst werden. Im Vergleich zu anderen Entspannungstechniken zeichnet sich Autogenes Training durch einen stark auto-suggestiven Charakter aus. Wer sich gegen solche Art von "Manipulation" sperrt, hat es beim Autogenen Training schwer. Als alternative Entspannungstechnik eignet sich für diese Menschen die Progressive Muskelentspannung.

Bei der Progressiven Muskelentspannung (PME) werden nacheinander ("progressiv") die wichtigsten Muskelgruppen willentlich angespannt und dann entspannt und gelockert. Der Physiologe Edmund Jacobson entwickelte zwischen 1908-1934 ein Training, bei dem durch systematische An- und Entspannung verschiedener Muskelgruppen und durch die damit verbundenen Gefühle ein Zustand tiefer Entspannung eingeleitet und erlebt werden kann.

Progressive Muskelentspannung (PMR) nach Edmund Jacobson
Mo. 19.09.2022 18:30
Memmingen

In diesem Kurs lernen Sie durch bewusstes An- und Entspannen von Muskelgruppen Ihren Körper eigenständig in eine tiefe Entspannung zu bringen. Die PMR ist eine alltagstaugliche Methode zur Stressbewältigung. Prinzipiell kann jeder Mensch PMR erlernen, der in der Lage ist, willentlich seine Muskeln anzuspannen und zu lösen. Die PMR wirkt sich ganz generell positiv auf das Allgemeingefühl, die Immunabwehr und die Regenerationsfähigkeit aus. PMR hilft die Abwehrkräfte zu steigern und kann bei Unruhe, Migräne und auch bei den alltäglichen Herausforderungen präventiv-lindernd wirken.

Kursnummer 222MM5124
Kursdetails ansehen
Gebühr: 59,50
Dozent*in: Monika Gregg
Autogenes Training (AT) nach Schultz
Mo. 09.01.2023 19:15
Memmingen

Sie sind auf der Suche nach Entspannung und Stressabbau? AT ist ein wirkungsvolles Entspannungsverfahren. Hierbei kommen Sie durch Selbstbeeinflussung (Selbstsuggestion) von Körperempfindungen, mithilfe von Formeln (Anfänger 3x tägl. 10 Minuten - Geübte 2x tägl. 5 Minuten) zu einem tiefen Entspannungszustand. Bei richtiger Durchführung der Übung kann man dadurch Körperfunktionen wie Pulsschlag, Durchblutung und Atmung beeinflussen und so einen positiven Effekt auf seine Gesundheit erzielen. Im Prinzip kann jede/r das Autogene Training erlernen. Einmal erlernt lässt es sich immer und überall einsetzen, um sich zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Häufig wird diese Entspannung deshalb auch von medizinischen Fachkräften empfohlen. Neugierig geworden? Probieren Sie es einfach einmal aus!

Kursnummer 222MM5122
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,50
Dozent*in: Monika Gregg